2005er Film

      So gewährt mir die Bitte: Lasst mich sein in Eurem Bunde der Dritte!

      Falls ich mal irgendwann einen Herzinfarkt habe wird eine ganz bestimmte Produktionsfirma von mir eine Schmerzensgeldforderung kriegen :D
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      bis jetz kenn ich eigentlich auch nur leute,die den film mochten,aber die serie nicht kannten...ich denk mir wenn man den "einfach so" guckt kann er ganz witzig sein,aber mit unserem hintergrund wirkt er einfach...würe- und respektlos...
      Wow, der Film scheint ja wirklich ziemlich schlecht geworden zu sein, nachdem es ja keine gute Kritik für den Film hier im Forum gegeben hat.
      Habe mir trotzdem die DVD bestellt, sie ist ja recht günstig zu bekommen, habe aber auch keine allzu große Erwartungen an den Film.
      Das Original ist ja sowieso unerreichbar. Ich bin mal gespannt.

      Gruß
      alfie
      Es wäre zwar schön, wenn hier jemand eine Lanze für den Film brechen würde, aber ich habe wieder mal ein kurzes Stück aus dem Film gesehen.
      Die Rolle, die von Sean William Scott gespielt wird ist für mich weniger Bo Duke, als viel mehr Stifler aus American Pie.
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      Im Bonusmaterial sagt der Regisseur , dass es einzig und alleine nur ums Auto geht , der General Lee ist der eigentliche Star . ICh finds zwar auch schade , was aus den Figuren geworden ist aber ich glaube , dass der Film als eigenständiger Film anzusehen ist , der einfach eine Geschichte aus Hazzard erzählt . Die Charaktere sind nicht alle gut besetzt , aber dennoch finde ich den Film sehenswert .
      :DPedal to the Metal - YeeHaaw :D
      Ich hatte mich eigentlich auf den Film gefreut, was aber im Endeffekt dabei heraus kam war eine Katastrophe. Bo und Luke sind nicht mehr die freundlichen Cousins, sondern werfen sich Wörter an den Kopf die normalerweise keiner in den Mund nimmt. Onkel Jesse ist ein gealterter Rambo und nicht mehr der führsorgliche Patriarch. Rosco und Boss Hogg könnten neben Clint Eastwood ohne Probleme bestehen. Von den symphatischen Charakteren aus der Serie ist nichts übrig geblieben, ausser deren Namen. Lediglich der General Lee blieb sich treu.
      Hallihallo!

      Ich habe mir den 2005er Film jetzt angetan - nach Vorbereitung durch 11 Folgen mit Coy und Vance. Hätte ich das ohne die Vorbereitung durchhalten können? Ich denke nicht.

      Mein Urteil: Der Film ist zum KOntrollierten Ausscheiden von Halbverdautem über den oralen Weg.

      Wenn man ihn nicht mit den Dukes in Verbindung bringen würde, mag er vielleich noch so gerade OK sein. Vielleicht wollte man den Streifen auch nicht wirklich mit den Dukes in Verbindung bringen, so wie der Name "Duke" ausgesprochen wurde, müßte er "Dooke" geschrieben werden.

      MfG Meehster
      A few years ago the USA had Bill Clinton, Johnny Cash, Bob Hope.
      Now they have George W. Bush, no cash, no hope.

      Mir ist das hier alles zu doof, ich guck jetzt Pokémon.

      Post was edited 1 time, last by “Meehster” ().

      @ Meehster,

      was den Film angeht geb ich dir vollkommen recht... allerdings wird in der original Serie im englischen "Duke" genauso ausgesprochen wie in der Synchronisation im 2005er Film... Mir gefällt die Aussprache persönlich auch nicht... aber was will man machen, so werden sie halt mal ausgesprochen bei den Amis... ;)
      Also ich finde schonmal, statt Burt Reynolds hätten die vielleicht eher Danny DeVito für die Rolle des Boss Hoggs nehmen sollen, was meint ihr? Und für die Duke hätten die z.b. auch Owen und Luke Wilson nehmen können!?
      Ein Duke wird niemals allein kommen!

      Post was edited 1 time, last by “Frank Duke” ().