Japan

      Hiho,

      eben gab es auf WDR2 ein interessantes Interview. Dort wurde ausführlich erklärt, wie der aktuelle Stand ist:
      Es stimmt, daß provisorische Starkstromleitungen verlegt und angeschlossen wurden.
      Es stimmt jedoch nicht, daß die Pumpen wieder laufen können.
      Mit dem jetzt verfügbarem Strom werden die Kontrollräume betrieben. Erst, wenn da wieder alles richtig läuft, kann man sich um die Pumpen kümmern.
      Was noch niemand weiß, ist, ob die Pumpen überhaupt funktionieren. Und selbst, wenn die funktionieren, gibt es noch mehr Probleme. Jeder Raktor hat mehrere Kilometer Rohre für das Kühlwasser. Diese müssen erstmal kontrolliert werden. Und man hat wohl auch Probleme, das benötigte Kühlwasser zu bekommen...

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Immerhin sind sich die Sender jetzt in einem einig: Die Stromversorgung ist komplett hergestellt. ABER: Nur in den unkritischen Reaktoren laufen die Pumpen. In den anderen ist eine Kernschmelze nach wie vor möglich.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Arcon wrote:

      Immerhin sind sich die Sender jetzt in einem einig: Die Stromversorgung ist komplett hergestellt. ABER: Nur in den unkritischen Reaktoren laufen die Pumpen. In den anderen ist eine Kernschmelze nach wie vor möglich.


      Es soll aus 3 und 4 auch wieder Rauch aufsteigen, das Wasser vor dem Kraftwerk erheblich radioaktiv verstrahlt sein und Tepco soll angeblich Feuerwehrmänner zum Dienst im Kraftwerk gezwungen haben.
      Ja, da kann man mal abwarten, was in nächster Zeit alles rauskommt...
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Die Panikmache geht jetzt richtig los

      Laut web.de sind ab Samstag (also morgen) radioaktive Niederschläge in Deutschland möglich, da die Fukushimawolke dann uns erreich hat. Erst am Ende des Artikels wird kurz erwähnt, daß die Radioaktivität verschwindend gering sein wird.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Das Wort Panikmaschine ist genau das richtige.

      Die Radioaktivität die damals Deutschland durch Tschernobyl abbekommen hat war um einiges höher, genauso wie es jetzt immer noch Rückstände zu finden sind. Das was hier ankommen soll (was ich bezweifle) wird wahrscheinlich kaum angezeigt werden, wenn überhaupt...

      Das ist typisch für unseren Sensationsjournalismus den es leider immer häufiger gibt.
      Ein Fremder ist nur ein Freund, den wir noch nicht so gut kennen.
      Kann mir mal jemand erklären, was dieser Super-Gau sein soll, von dem die Medien dauernd reden?
      GAU bedeutet ja schon: Größter Anzunehmender Unfall. Ein Super-Gau müßte ja von der Bedeutung her noch größer sein. Aber wie kann etwas größer sein, als das größte anzunehmende??? (Womit wir weiter bei der Panikmache sind)
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Das hier hab ich in einem Umweltlexikon gefunden:

      Größter Unfall in einer kerntechnischen Anlage ( Kernkraftwerke sind Kraftwerke, die die zur Stromerzeugung notwendige Wärme nicht durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe, sondern durch Kernspaltung gewinnen. Kernkraftwerk , Wiederaufarbeitungsanlage), der von den Sicherheitssystemen nicht mehr beherrschbar ist.

      Im Gegensatz zum Abk. für größter anzunehmender Unfall, auch: Auslegestörfall. GAU , dem sog. Auslegestörfall, werden beim Super- Abk. für größter anzunehmender Unfall, auch: Auslegestörfall. Gau stets große Mengen radioaktiver Substanzen (Radioaktivität) in die Umgebung freigesetzt.
      Ein Fremder ist nur ein Freund, den wir noch nicht so gut kennen.
      Was ein GAU ist, weiß ich schon. Den haben die Japaner ja eh schon. Mir gings um das schwachsinnige "Super" vor dem GAU. Mehr als Verharmlosung eines GAU ist das doch nicht. Dropsdem danke für die Erklärung :)
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Japan hat heute bestätigt, daß Fukushima so schlimm ist wie Tschernobyl.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Arcon wrote:

      Japan hat heute bestätigt, daß Fukushima so schlimm ist wie Tschernobyl.


      Ich würde fast sagen, es ist noch schlimmer. Ich weiß jetzt gerade nicht, wie es mit Onagawa genau aussieht, aber dort gab es ja auch wieder Probleme, plus in Fukushima gab es heute wieder einen Brand, nach einem weiteren Erdbeben.
      Aufgrund der Art, wie die Infos immer kamen, ist es garantiert schlimmer. Beim Brand wissen die nichtmal, warum genau er ausbrach.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Also ich finde langsam, dass sich Japan das Grab selbst geschaufelt hat. So wie ich erfahren habe, hat die Bundeswehr ihnen, als es noch nicht ganz so schlimm war, mehrfach Hilfe angeboten, die sie immer wieder abgelehnt haben. Wer in solch einer Situation immer noch Hilfe ablehnt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.
      Welch eine Überraschung. Eben kam im Radio eine Meldung, mit der ja wirklich niemand gerechnet hat *sarkasmusmodus aus* Es wurde wohl bestätigt, daß es in Fukushima 3 Kernschmelzen gab.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Arcon wrote:

      Welch eine Überraschung. Eben kam im Radio eine Meldung, mit der ja wirklich niemand gerechnet hat *sarkasmusmodus aus* Es wurde wohl bestätigt, daß es in Fukushima 3 Kernschmelzen gab.


      Ach nee, wer hat's noch nicht gewusst? Wenn man sich jetzt so in den Medien erkundigt wird man auch nicht richtig aufgeklärt, wie's in Japan weitergeht, außer, dass sie's angeblich immer noch nicht richtig auf die Reihe bekommen haben.