"Space, the final frontier..." Star Trek

      "Space, the final frontier..." Star Trek

      Hiho,

      bin ich hier der einzige Star Trek Fan? Oder gibt es noch mehr? Los, zeigt euch ;)

      In diesem Frettchen soll es um Star Trek im allgemeinen gehen. Also um alle 6 Serien und um alle 11 Filme. Welches sind eure Favoriten? Welche mögt ihr nicht? Usw. ;)

      Star Trek (Raumschiff Enterprise)
      Die Ur-Serie mit Kirk, Spock, Bones, etc. und Kult pur. Aus damaliger Sich hochmodern, aus heutiger Sicht einfach nur amüsant. Durch diese Serie (bzw. durch meine Schwester) lernte ich, was Star Trek ist

      Star Trek - Animated (Die Enterprise)
      Diese Zeichentrickserie setzte die 5-Jahres Mission der TV-Serie fort. Neue Charactere, neue Aliens. Leider wurde die Serie fürs deutsche TV damals in jeder Hinsicht zerschnitten und aufs übelste umsynchronisiert. Grund: Damals war Zeichentrick in DE etwas für Kinder. Die Serie war jedoch nicht für Kinder produziert worden.

      Star Trek - Tne Next Generation (Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert)
      Die Nachfolgeserie. Ein größeres Schiff, eine neue Besatzung. Deutlich moderner und für mich der Auslöser, durch den ich zum Trekkie wurde

      Star Trek - Deep Space Nine
      Ein Spin-Off, das erstmals auf einer Raumstation spielte. Anfangs ungewohnt, bot die Serie aber auch neue Möglichkeiten. Ich habe aber lieber das Konkurrenz-Produkt von Warner gesehen ;)

      Star Trek - Voyager (Star Trek - Raumschiff Voyager)
      Und wieder ein Raumschiff. Diesmal ist das Ziel nicht die Erforschung, sondern die Heimkehr, nachdem die USS Voyager in einem fernen Quadranten gestrandet ist. Leider hatte die Serie einige Tiefpunkte.

      Star Trek - Enterprise
      Unglücklich gewählter Titel, denn er führt zu Verwechslungen mit der ersten Serie. Hier geht es jedoch um das Erdenschiff Enterprise, das noch vor Beginn der Föderation das Weltall erforscht

      Star Trek - The Motion Picture (Star Trek - Der Film)
      Der erste Star Trek Film. Die mysteriöse Maschine namens V´Ger nähert sich der Erde und sucht ihren Schöpfer. Diesen Film finde ich eher schwch. In der Langversion sieht man jedoch deutlich mehr von V´Gers innerem und bekommt ein besseres Gefühl für seine unglaubliche Größe.

      Star Trek - The Wrath of Khan (Star Trek - Der Zorn des Khan)
      Im zweiten Film kehrte ein Bösewicht aus der Originalserie zurück: Khan Noonian-Singh, der Erzfeind von Kirk. Angenehme Action, ein interessantes Experiment und Kirks Sohn. Dazu eine attraktive Vulkanierin (gespielt von Kirstie Alley). Ein guter Film, den ich immer wieder sehen kann, auch wenn Spock stirbt. Und der auftakt zu einer Trilogie innerhalb der Star Trek Filme.

      Star Trek - The Search for Spock (Star Trek - Auf der Suche nach Spock)
      Spock ist tot - oder doch nicht? In diesem Film wird Spocks Leiche gesucht, da Spocks Bewusstsein in Bones´ Gehirn ist und beide dadurch Höllenqualen leiden. Eine etwas lasche Story von einem Film, der nur gedreht wurde, weil die Fans einen lebenden Spock wollten.

      Star Trek - The Voyage Home (Star Trek - Zurück in die Gegenwart)
      Da die Enterprise zerstört wurde, befinden sich Kirk & Co im Exil auf Vulcan. Als sie zu ihrer Gerichtsverhandlung auf der Erde wollen, da sie die Enterprise vor der Zerstörung gekapert hatten, treffen sie auf eine mysteriöse Sonde, die es auf die Erde abgesehen hat. Um die Erde zu retten, muß die Crew in die Vergangenheit reisen: San Francisco, 1986. Ein sehr lustiger Film, der auch zum Nachdenken anregt

      Star Trek - The final Frontier (Star Trek - Am Rande des Universums)
      Spock hat einen Bruder, der sich den Emotionen verschrieben hat und auf der Suche nach Gott ist. Der Film ist sehr schwach, ich neige zum einschlafen.

      Star Trek - The Undiscovered Country (Star Trek - Das unentdeckte Land)
      Im 6. Film wurden aktuelle Ereignisse verarbeitet: Der Zusammenbruch der Sowjetunion. Das Klingonische Imperium steht vor dem Ende und es sind Friedensverhandlungen anberaumt. Eine Verschwörung aus Klingonen, Romulanern und Menschen will diese vereiteln und schiebt Kirk alles in die Schuhe. Kirk und Bones werden daraufhin von den Klingonen vor Gericht gestellt und ins Gefängnis gesteckt. Dieser Film ist der Abschied der Classic-Crew. Ein guter Film, spannend bis zum Schluß. Der Abspann verdeutlicht zudem, daß der Film das Ende einer Ära ist. Beim ersten ansehen: Beeindruckend, trotz der Einfachheit.

      Star Trek - Generations (Star Trek - Treffen der Generationen)
      Am Anfang steht die Jungernfahrt der B-Enterprise, bei der Kirk in einem mysteriösen Energieband stirbt - dem Nexus. Aber wie so oft, ist man bei Star Trek nicht wirklich tot, solange der Schauspieler noch lebt. 70 Jahre später trifft die Enterprise-D erneut auf dieses Energieband - und auf Kirk. Ein schöner Film, wenn auch sehr langatmig. Man erfährt Hintergründe über die Barkeeperin der Enterprise-D (gespielt von Whoopie Goldberg).

      Star Trek - First Contact (Star Trek - Der erste Kontakt)
      Die Borg greifen an. Der Kubus kann zwar zerstört werden, aber er kann eine Borg-Sphäre in die Vergangenheit der Erde schicken. Die Enterprise fliegt hinterher und wird von den Borg übernommen. Der Film hat sehr viel Action. Weniger wäre definitiv mehr. Ansonsten aber ein kurzweiliger Film

      Star Trek - Insurrection (Star Trek - Der Aufstand)
      Auf einem abgelegenen Planeten wird eine art Jungbrunnen entdeckt. Um an diese Macht zu kommen, verbünden sich Starfleet Offiziere mit Bösewichten und wollen die wenigen Bewohner des Planeten beseitigen. Picard kommt dem Plan auf die Schliche und vereitelt es. Endlich wieder ein echter Star Trek Film. Einfach nur wunderschön gedreht. Für die Fans von Hardcastle & McCormick interessant: Daniel Hugh-Kelly hat eine Hauptrolle.

      Star Trek - Nemesis
      Die Remaner rebellieren gegen die Romulaner und töten den Romulanischen Senat. Der Remanische Kommandant hat ein interessantes Geheimnis und will sich an Picard rächen. Nach First Contact wurde hier wieder zuviel Action eingebaut. Dazu eine seltsame Rachestory mit einem unbekannten Gegner. Ein ziemlich schlechter Film

      Star Trek (2009)
      Die Neuauflage der alten Crew. Jung, gerade von der Akademie gekommen, treffen Kirk, Spock & Co das erste mal zusammen. Dazu gibt es noch einen abtrünnigen Romulaner, der Vulcan zerstört. Der Film ist ein reiner Actionfilm, bei dem nur der Name an Star Trek erinnert. Als reiner SchiFi-Film mit viel Action ist der zu gebrauchen, aber Star Trek ist es nicht mehr.

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Arcon, Du bist nicht der einzige bekennende Star Trek Fan.

      Die Classic ist mein absoluter Liebling. Das Triumvirat Kirk, Spock und Pille ist einfach unschlagbar. Allerdings haben auch TNG, DS9 und Voyager ihre Momente. Naja, was die Filme betrifft, ist "ST IV" einfach nicht einholbar.

      Ich bekenne mich schuldig: einmal Trekkie - immer Trekkie :whistling:
      Hiho,

      ah, feini :) Hast Du eigentlich Lieblingsfiguren und Lieblingsfolgen?

      Bei Classic gehört Mudd zu meinen Lieblingen. Die Folge mit Trelane war auch interessant. In einem TNG Roman (Q2) kam er auch vor, hat sich gelohnt.
      Bei TNG sind Q, Lwaxana Troi und Guinan meine Lieblinge. Da kann ich auch einen Roman empfehlen, in dem es um Lwaxana, Q und Picard geht: Eine Lektion in Liebe. Daß die Q-Episoden und die Lwaxana-Episoden meine Favoriten sind, brauche ich da wohl nicht erwähnen ;) Außerdem gefallen mir die Borg-Episoden sehr gut und ganz speziell die Episode ”Eine Handvoll Datas”, die im Wilden Westen spielt, und die Episode ”Zeitsprung mit Q”, die unsere Freunde nach Sherwood Forest bringt. Picard als Robin Hood, Data mit Tonsur und Worf in Strumpfhosen. Eindfach herrlich.
      Bei DS9 und Voyager habe ich weder Lieblingsfiguren, noch Lieblingsfolgen. Die Archer-Serie habe ich nicht aufmerksam genug gesehen.

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Yuu_Yamaguchi wrote:

      Mein Liebling war irgendwie immer Kirk.


      Kirk als Figur ist auch ok. Shatner als Person ist allerdings [zensiert] ;)
      Ich hab ihn vor Jahren auf der FedCon erlebt. Bis zu seinem Panel war alles ganz locker. Danach wurde Flaschenverbot im Hauptsaal eingeführt.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      So, nachdem mein Rechner mich gestern komplett gemobbt hat - heute neuer Versuch.

      Zu meinen Lieblingsfolgen zählt 'Griff in die Geschichte' und die 'Tribbles'-Folgen aus Classic und DS9. Hatte mit meinem Faible für Kirk eine Zeitlang das Nachsehen unter Spock-Fans bzw. Klingonen, aber ich lasse mich da nicht unterkriegen.

      Zu Shatner ist meine Einschätzung so:

      - als Kirk, Hooker oder Denny Crane - sehr gut :thumbsup:

      - als Sänger - er sollte es lassen :thumbdown:
      Hiho,

      Griff in die Geschichte... Das ist doch die Folge mit dem Wächter der Ewigkeit und Joan Collins? In dem Fall kann ich Dir nur den 3.9. nahelegen. Da erscheint der erste Roman einer 3er Reihe: Feuertaufe McCoy. Die Geschehnisse aus der Folge sind da der Mittelpunkt. Und: Der Roman hat über 600 Seiten. Was ich bei Trekzone gelesen habe hat mich fast sabbern lassen. Gestern habe ich den Roman vorbestellt.
      Aber schau mal selbst: trekzone.de/content/literatur/verzeichnis/tos/0743491688.htm

      Ah, Du kennst die CD von Shatner & Nimoy? :D

      @Ina: Alles bekam ich nicht mit, da wir das Panel schnell verlassen haben.
      Eine gute Freundin hat damals im Panel eine Frage zu K/S Storys gestellt, auf die er recht unverschämt reagiert hat. Man merkte an der Antwort, daß er von Fans nichts hält.
      Diese Freundin war allerdings Suizidgefährdet. Und da ihr Star Trek (besonders Kirk und Spock) bei der Bewältigung halfen, waren wir dann auf der Suche nach ihr, weil sie plötzlich verschwand - zum Glück ist nix passiert.
      Im weiteren Verlauf des Panels soll er wohl noch etliche Fans gegen sich aufgebracht haben, aufgrund seiner Antworten. So hatte die Conleitung dann wohl Angst, daß die Fans mit Flaschen werfen würden. Und das, wo eigentlich alle friedlich sind und alles immer ohne Probleme ablief, egal was grad los war.

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Arcon wrote:

      Hiho,

      Griff in die Geschichte... Das ist doch die Folge mit dem Wächter der Ewigkeit und Joan Collins? In dem Fall kann ich Dir nur den 3.9. nahelegen. Da erscheint der erste Roman einer 3er Reihe: Feuertaufe McCoy. Die Geschehnisse aus der Folge sind da der Mittelpunkt. Und: Der Roman hat über 600 Seiten. Was ich bei Trekzone gelesen habe hat mich fast sabbern lassen. Gestern habe ich den Roman vorbestellt.
      Aber schau mal selbst: trekzone.de/content/literatur/verzeichnis/tos/0743491688.htm
      Irgendwo hier hattest Du das Buch schon mal erwähnt und es ist gleich auf meiner Muss-ich-haben-Liste gelandet :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Kann ich verstehen. Ich hoffe nur, daß es so gut ist, wie es klingt. Danach folgen übrigens noch zwei weitere Feuertaufe-Bände. Der nächste handelt von Kirk und der dritte von Spock.

      Derzeit bin ich wieder im TNG-Fieber. Auf Tele5 läuft die Serie ja derzeit im Vorabendprogramm :)
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz