Bo_Duke

      Von den Arbeitsbedingungen, unter denen manche Fahrer aus dem "Ostblock" hier malochen, mal ganz zu schweigen.

      Da ist es wieder das Problem der fehlenden Lobby...
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      Ja das kommt noch erschwerend hinzu dabei ist es hier in Magdeburg auch nicht günstiger im Geschäft bei den Lebensmitteln als anderswo. Die Mieten sind vielleicht einen kleinen geringen Teil hier etwas günstiger aber das ist auch nicht viel. Ich finde es sollte da schon mehr gewürdigt werden vom Chef wenn einer als Berufskraftfahrer arbeitet. Was auch schön wäre wär wenn alle LKW-Fahrer mal streiken würden und ihre LKW´s stehen lassen würden zum Zwecke der besseren Bedingungen denn ohne die guten Trucker könnten die Chef´s ihre Ware selbst ausfahren.
      Einen solchen Streik wirst Du in Deutschland nie erleben. Der Deutsche meckert lieber und macht nix.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Was ist ein Brennerstreik?

      Klar könnte man viel erreichen. Leider hat der Deutsche dazu einfach die falsche Mentalität.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Naja ich hätte mit den ganzen Streiks keine Probleme ich wäre bereit dafür für ein besseres und Sozialeres Deutschland zu streiken. Auch die Zeitarbeitsfirmen müssten wieder Dicht gemacht werden. Wegen denen haben wir ja auch unter anderem diese Dumpinglöhne.
      Hiho,

      Bo_Duke wrote:

      Ich gehörte selbst auch einst zu den US-Car fahrern aber leider wegen den Steuern musste ich dann auf ein günstigeres Fahrzeug zurückgreifen sonst hätte ich einen meiner US-Cars bestimmt noch.


      ok, jetzt bin ich neugierig: Welche Amis hattest Du?

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Also dann fang ich mal an deine Neugier zu stillen.
      Hatte: einen Buick Regal Sportcoupe Targa (1978 und sollte wieder aufgebaut werden)
      einen Pontiac Firebird (1991)
      Pontiac Trans Am (1988)
      Ford Probe GT (Original US-Version 1991)
      Ford Merkur Scorpio 2,9 liter (1989)

      Joa ich glaube das waren die erstmal so die ich hatte an US-Cars. Den Firebird sieht man wohl noch gelgentlich in Oldenburg rumfahren soweit ich weiß und wenn der Besitzer ihn noch hat (ist ein älterer Herr) leider hat er ihn verbastelt mit High-Jackers. Echt schlimm sowas. Was mit den anderen Fahrzeugen passiert ist weiß ich leider nicht.
      Sind ja schon ein paar nette Wägelchen bei. Mit 5 kann ich (noch) nicht mithalten. Meinen ersten Ami hatte ich von 2003 bis diesen Sommer: ´89 Chevy G20 Cargo als Lowtop und seit einem Monat halt der ´93 Chevy Caprice Classic Sedan. Beide mit dem 5.0 V8 TBI und dem TH700. Kurios: Der Caprice kostet weniger an Steuern. Dabei dachte ich immer, daß Euro2 (durch KLR) und D3 (durch Kat) identisch wären...
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Prinzipiell sind die auch identlisch nur irgendwie bei der Steuerberechnung wiederrum nicht und es kommt auch drauf an ob du z.B. in einem ne schöne Big Block Maschine drin hast :) aber so wie es aussieht ist dies nicht der Fall.
      Hatte ich auch nicht in meinen. Naja musste die auch leider wieder hergeben da es zu dem Zeitpunkt für diese Modelle keine KLR oder ähnliches gab. Hat mir schon in der Seele wehgetan weil ein Ami lässt sich einfach besser fahren als ein deutsches Modell oder eins von anderen Ländern. Hatte bei meinem Firebird die V6 mit 3,1l, beim Trans Am die 5,0 V8 Maschine drin sowie bei dem Buick den schönen Big Block mit 5,7l V8. Die anderen hatte ich ja soweit schon dort hingeschrieben. Ich ärgere mich noch heute über dessen Verkäufe und trauere insbesondere den Firebird hinterher sowie auch dem Merkur Scorpio der ja vom Prinzip aussah wie der normale Scorpio der hier auch vertreten war.
      Ähm, der 5.7er ist aber auch noch ein Small Block. Die Big Block Motoren sind noch größer.

      Was ich mit dem Steuerunterschied meinte ist folgendes: Der Van wurde mit 7,36 € besteuert, der Caprice mit 6,44 €.

      Edit zum Block.
      Ich habe mal etwas im Internet gesucht und auf die schnelle folgende Infos gefunden:

      Lediglich bei GM kann man wohl ganz klar Big Block und Small Block unterscheiden, da die anderen beiden etliche Zwischengrößen hatten. Vom Hubraum (wie allgemein gedacht) hängt es NICHT ab, wo der Big Block beginnt. So gibt es den 5,7er sowohl als Small Block als auch als Big Block (Es lebe die Verwirrung). Bei den Motoren von GM kann man es an den Auslässen erkennen. Wenn alle 4 Auslässe gleich weit auseinander liegen hat man einen Big Block. Wenn die beiden inneren Auslässe enger zusammen sind hat man einen Small Block.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz

      Post was edited 1 time, last by “Arcon” ().

      Naja man darf sich ja wohl mal Irren dürfen :)
      Es gab beim Firebird bzw. Trans Am mindestens 4 verschiedene Motorvarianten angefangen bei dem 2,8l V6. Das war jedenfalls in der Generationsreihe die ich fuhr jedoch würde ich von dieser kleinsten Maschine abraten. Ich hatte die nächstgrößte Maschine (3,1 V6). Dann gabs in der Generation noch die 5,0l V8 und den 5,7l V8. Wovon ich dann die 5,0l V8 hatte da mir bei der anderen Maschine der Sprit zu teuer gewesen wäre. Die beiden mittleren Motorvarianten waren da durchaus wirtschaftlicher.
      Kenne mich also gut aus gerade im bereich des Firebirds bzw. Trans Am´s.
      Wie heißt es so schön: Einmal V8, immer V8. Auf mich trifft das eindeutig zu ;)

      Hätte ich statt des Caprice wieder einen Van oder einen PU gekauft, dann wärs auf jeden Fall ein 5.7er (od. Vergleichbar) geworden. Der 5.0 war für den Van einfach zu schwach.
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz