Wie seid Ihr privat unterwegs?

      Wie seid Ihr privat unterwegs?

      Hallöchen!

      In Hazzard County fährt man zum Boars Nest ja mit dem Auto. Das zwängt ja quasi schon die Frage auf, welche Verkehrsmittel Ihr so nutzt. Habt Ihr ein Auto - oder mehrere? Wie sieht es mit einem Zweirad (motorisiert oder nicht- völlig egal) aus? Benutzt Ihr öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Bahn, Flugzeug, Schiff...)?

      Ich fang denn gleich mal an:

      Bei mir im Keller steht ein Fahrrad Typ Motobacane SuperSprint in rot, ein Rennrad, das älter ist als meine Frau (Fahrrad von 1981, Frau eben jünger), das aber noch immer seinen Dienst macht.

      Die weiteren Fahrzeuge, die ich nutze, sind hier aufgeführt.

      Öffentliche Verkehrsmittel nutze ich gar nicht, da ich eine gewisse Panik bekomme, wenn ich nicht selbst die Kontrolle innehabe. Daher bin ich auch ein grottenschlechter Beifahrer. Das war übrigens auch schon so, als ich noch keinen Führerschein hatte. Damals kam ich dann auf 20000 oder 30000 km im Jahr auf dem Fahrrad (nicht nur dem genannten).

      Leider ist es mir bis heute nicht gelungen, von den Zweirädern Fotos zu schießen :(

      So, nun möchte ich Eure Beiträge dazu lesen. Freue mich schon drauf.

      MfG Meehster
      A few years ago the USA had Bill Clinton, Johnny Cash, Bob Hope.
      Now they have George W. Bush, no cash, no hope.

      Mir ist das hier alles zu doof, ich guck jetzt Pokémon.
      Moin Moin,

      ja ein Fahrrad hätt ich auch, das steht aber seit ich den Führerschein hab im Keller und rostet vor sich hin...

      Ich fahr jetzt seit 5 Jahren einen BMW 318 i Limo... wenn mir noch ein orangenes Auto Marke Dodge Charger zugeflogen käm, hätt ich auch nichts dagegen... ;)

      öffentliche Verkehrsmittel hab ich auch noch nie gross nutzen müssen Gott sei Dank...
      Ich fahre sehr gerne Fahrrad, habe sowohl ein Mountainbike (das komplett platt ist; Schläuche marode), ein Tourenrad und außerdem mein Rennrad.

      ansonsten nutze ich auch öffentliche Verkehrsmittel wie die Bahn und halt täglich den Bus, um zur Schule zu kommen.
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      Also ich habe leider keinen Führerschein :( :( :(
      Aber safür halte ich mich fast jeden Tag mit dem Fahrrad fit, ausserdem bin ich zu geizig für den Bus, es kommt halt nur darauf an, wie weit es mit dem Fahrrad ist, ich muss nicht unbedingt mit dem Fahrrad zum Strand fahren aber sonst bin ich fast nur mit dem Bike unterwegs.
      Bei mir kam damals noch erschwerend hinzu, daß ich mit dem Fahrrad (fast egal, mit welchem) meist deutlich schneller am Ziel war als die Kollegen mit dem ÖPNV, außerdem ist man ja mit Fahrrad nicht an Abfahrtszeiten gebunden.

      Meine früheren Nabenschaltungsfahrräder (ein graues Rabeneick und eine Weiße Damengazelle, leider beide schon vor Jahren geklaut worden) wurden von mir nachträglich mit einer Siebengangnabe und einem größeren Ritzel (24 Zähne) hinten ausgestattet.

      Ergebnis: Man konnte alle Gänge nutzen, konnte im 7. Gang gemütlich und zügig zugleich fahren und kam im 1. blitzartig von der grünwerdenden Ampel weg oder konnte auch steilere Bergaufpassagen ohne größere Anstrengung meistern.

      Die Shimano-7-Gang-Nabe gefiel mir dabei besser als die von Sachs. Allein von der Bedienung her waren die zwei Drucktasten zum einzelnen Rauf- oder Runterschalten besser als der Hebel der Sachs, den man leicht am gewünschten Gang vorbeischiebt.

      Aus dem Fahrradfahren habe ich seinerzeit eine regelrechte Wissenschaft gemacht, von Drehmomenten, verschiedenen Übersetzungen und wasweißich gefaselt und hatte schon damals immer das (akkubetriebene) Licht an.

      Heute betreibe ich meine "Wissenschaft" allerdings meist mit motorisierten Fahrzeugen.

      MfG Meehster
      A few years ago the USA had Bill Clinton, Johnny Cash, Bob Hope.
      Now they have George W. Bush, no cash, no hope.

      Mir ist das hier alles zu doof, ich guck jetzt Pokémon.
      Ich bin früher für mein Leben gern fahrrad gefahren, sogar im Winter bei Eis und Schnee ( jeden Tag so zirka 5 Km auf Arbeit. )
      Dann kam ich vor zehn Jahren auf die Idee einen Führerschein mir zuzulegen. Im selben Jahr habe ich das Fahrad fahren zum Beruf werden lassen( Zusteller).
      So das ich bis 2001 kaum ( auch privat nicht) Auto gefahren bin.
      2001 bekam ich dann einen süßen Smartie als Dienstwagen. Ich stand immer mit der Kupplung auf Kriegsfuß und da der Smart sowas nicht hat, sind wir ganz schnell Freunde geworden. Traure ihm heute noch nach. Seit zwei 1/2 jahren fahre ich jetzt einen Opel Combo dienstlich. Privat nehme ich entweder den Skada felicia Combi von meinem Mann oder den Ford Fiesta den ich zusammen mit meinem Papa habe. ( Alle Autos Dienstlich und privat sind bzw. waren Diesel.)

      Mein Fahrrad kennt mich kaum noch. ;)
      Einen Diesel können wir uns wegen der hohen Spritkosten gar nicht leisten, dafür müssen wir zu viel fahren.

      In letzter Zeit ist es zwar weniger geworden, aber bald geht es wieder los, dann darf ich ständig die ca. 30 km nach Oldenburg zur Uni fahren und zurück muß ich dann auch noch...
      A few years ago the USA had Bill Clinton, Johnny Cash, Bob Hope.
      Now they have George W. Bush, no cash, no hope.

      Mir ist das hier alles zu doof, ich guck jetzt Pokémon.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Meehster“ ()

      Hi,

      hauptsächlich bin ich mit meinem Auto (BMW 320i / BJ99 / 150 PS / 2,0 l) unterwegs.

      Mein Fahrrad (MTB Focus Raceline / Magura H22 Hydraulikbremsen / Shimano 21 Gang Grip-Schift / komplett ungefedert) nutze ich zur Zeit zu selten. Man hat ja keine Zeit. ;)

      Gelegentlich bin ich noch mit einem Traktor (Holder B12 / BJ 1966 / 2 Achser) just for fun unterwegs.
      Bilder
      • CIMG0954a.jpg

        8,04 kB, 160×120, 113 mal angesehen
      Breaker One, Breaker One, Might Be Crazy, But I Ain't Dumb!
      Crazy Cooter Comin' At Ya. Is There Anybody Home On The Hazzard Net?
      Zeitweise bin ich auch Fußläufig unterwegs. dies meist aus Spaß, bzw. zum Trainieren. (Richtig, ich laufe und trainiere momentan für den 10 000m Lauf)
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      also ich fahre einen opel astra bj92 in grau...nicht grad schick und mein traumauto,aber ich habs von meinen eltern geschenkt bekommen und bisher wars mir immer treu,und daher liebe ich es trotzdem=)morgen muss mein autochen zum TÜV,ich hoff es is alles ok...ohne auto würd ich umkommen glaub ich=)

      ansonsten zur uni muss ich ja immer 2h hin und 2h zurück mit der lieben deutschen bahn fahren....es gibt kaum was,was mich mehr aufregt=)
      Hiho,

      beruflich bin ich ca. 150.000km pro Jahr mit einem Renault 3,5tonner und MAN 7,5tonner unterwegs.
      Privat fahre ich täglich 7km bei Wind und Wetter mit dem Rad zur Arbeit (wenn ich nicht grad verpenne). Ansonsten steht hier seit 4,5 Jahren vorm Haus mein Dicker der auf den Namen Blue Moon getauft ist und den ich nach und nach zu einem Area51 Patrol Car herrichten will:

      ´89 Chevrolet G20, 5.0V8, Euro2


      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Hiho,

      Original von Feel_the_difference
      @arcon

      tolles gefährt :)

      wieviel ps hat der denn? Zahlst da nicht jede menge steuern für so nen 5 l motor??


      170 PS hat der. Ist aber leider zu wenig da der Motor bei Bergauffahren nicht mit dem Gewichts des Vans klarkommt (2200kg). Der nächste Van soll daher den größeren Motor (5,7 ltr) bekommen, dann bin ich am Berg auch kein Verkehrshindernis mehr ;-). Und da als nächstes idR die Frage nach der Geschwindigkeit kommt: Eingetragen 150 km/h, Tacho endet bei 140 km/h, aber gefahren werden diese Vans idR mit maximal 100-120 km/h.
      Die Steuern halten sich in Grenzen. Bis letztes Jahr hab ich dank der Wohnmobilzulassung knapp 170,-€/Jahr gezahlt. Da ich aber die neuen Wohnmobilkriterien nicht erfülle (Stehhöhe 1,70m auf einer Mindestfläche von 1m2) werde ich inzwischen nach PKW besteuert. Da ich die Euro2-Norm habe zahle ich jetzt 368,-€/Jahr

      Original von Feel_the_differenceIch selbst fahre einen Ford Escort Bj. 91 und "sie" hört auf den namen "ute" (der name hat sich aus dem kennzeichen ergeben :D )


      Leicht zu merken ;-).

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Seit diesen Jahr hat unser Skoda Felicia ausgedient, die Dieselpumpe hat den Geist aufgegeben. Da Mein mann sich sowieso in diesem Frühjahr ein neues gefährt zulegen wollte , haben wir das Auto früher als geplant gekauft.

      Ein Skoda Oktavia 1,9 TDI Kombi mit Bordcomputer und Tempomat. Mein mann schwärmt richtig von dem Auto.

      Einzig was negativ ist die Farbe stimmt nicht( kein orange) und unser Wunschkennzeichen war schon vergeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amy Allen“ ()

      Hiho,

      Original von Feel_the_difference
      na aber das geht ja mit der Steuer, da hätte ich mehr gedacht! Ich zahl glaub so um die 230 - 240 €, allerdings ist meins noch Euro 1 ;)

      Und wie sieht´s dann mit deinem Benzinverbrauch aus?


      Mit 14 Litern Normalbenzin im Mix (Stadt/Land/Bahn) ist man dabei. Wenn alles klappt kommt dieses Jahr eine LPG-Anlage rein, dann kann ich beim Tanken auch wieder lachen ;)

      @Amy Allen: Eine Ex von mir hat auch einen Oktavia. Schönes Auto, vor allem mit einem schönen Blau. Orange darf m.E. nur ein einziges Auto sein ;)

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Respekt!!! Hier sind ja richtig viele Radfahrer unterwegs.
      Also auf einen Drahtesel schwinge ich mich lieber nicht (hab auch gar kein Rad). Ich bin ja nicht lebensmüde. In Berlin Rad fahren, heißt, mit einem Bein im Grab zu stehen 8o

      Da nehme ich mir doch lieber mein Auto (habe mir letztes Jahr endlich mein Cabrio-Traum erfüllt) und düse durch die Stadt.

      Und wenn ich mit Freundinnen um die Häuser ziehen will, muß ich eben auf den ÖPNV zurückgreifen. Aber mal geht das schon.
      Bilder
      • Größenänderung Bild004.jpg

        32,11 kB, 404×259, 47 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cheyenne“ ()