Announcement Fragen an John's Mutter

      Fragen an John's Mutter

      Im letzten Jahr habe ich durch eine Freundin in den USA Kontakt zu der Mutter von John bekommen. Von ihr stammten auch ein paar der Quiz-Preise beim Fan-Treffen im November......

      Jetzt hat sie mir angeboten, dass wir Ihr gern Fragen zu John stellen koennen, so nach dem Motto "Fragt Mutter".

      Mein Vorschlag waere, dass Ihr die Fragen entweder hier postet oder mir per PN schickt. Ich werde sie dann eine zeitlang sammeln und in einer email an sie weiterleiten. Die Antworten werden dann wieder hier gepostet.........
      You ain't got the sense the good Lord promised a turkey!
      Mich würde es nicht zuletzt interessieren, ob er in seiner Jugend eher ein Draufgänger und "Macher" a la Duke war, oder ob er eher das "Muttersöhnchen" war.
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      Mich würde interessieren, wie sehr er sich selber mit Bo Duke identifizieren konnte oder ob das nur eine Rolle für Ihn war.

      Frag auch mal bitte, ob Sie die anderen (Tom, Kathy, Denver, Sorrell, Ben, James...) kennen gelernt und erlebt hat. Vielleicht erzählt Sie uns ja das eine oder andere Erlebnis.
      Ein Fremder ist nur ein Freund, den wir noch nicht so gut kennen.

      Post was edited 2 times, last by “Sue Duke” ().

      Hallo Beans,

      zwei Fragen hätte ich auch noch:
      1. Wusste John's Mutter von seinem Vorsprechen als Schaupsieler?
      2. Was hätte John bereuflich gemacht, wenn er kein Schauspielr werden konnte.

      Vielen Dank für deinen Bemühungen.
      Sven
      "Ich glaube langsam muss ich euch erklären, warum die immer durch's Fenster einsteigen:
      Ganz einfach bei einem Rennwagen sind die Türen zugeschweisst, damit sie nicht aufgehen."

      - Erzähler (I,2) -

      erste Antworten

      Gestern abend habe ich die Antworten auf die ersten Fragen bekommen.
      (sie hat sich letztens ein paar Rippen gebrochen und ziemliche Schmerzen - darum hat sie nur ein paar Fragen beantwortet, damit wir nicht so lange warten müssen..... der Rest folgt noch)

      F: In älteren Interviews und Artikeln hört bzw liest man oft, daß John an Autorennen teilgenommen hat. Machte er das öfter und hat er gewonnen?
      A: Autorennen - wann immer er die Möglichkeit dazu hatte! In seiner "Dukes" Zeit besaß er eine Werkstatt "Celebrity Machines", die ausschließlich diese Fahrzeuge betreute. Er selber besaß 14.
      John und seine Freunde fuhren Rennen cross country, auf Rennstrecken, überall. Er liebt es immer noch, und wenn die "Dukes" nicht gewesen wären, wäre er vermutlich Rennfahrer geworden. Er hat von den Besten gelernt - den Stuntmen bei "Dukes of Hazzard" und es heißt, er wäre genau so gut, nur daß er nicht mit dem Auto abhebt.
      Außerdem hat er die "Bonduran school of high performance driving" absolviert.
      Hat er seine Rennen gewonnen - ich weiß es nicht.

      F: Was war das erste Auto, das John fuhr - und hat die Rolle als Bo Duke die Fahrweise von John Schneider beeinflußt?
      A: Ich kann mich nicht mehr an das Jahr erinnern, aber es war ein gelber Capri. Tatsächlich hat die Rolle als Bo Duke sich nicht großartig auf John's Fahrstil ausgewirkt. Er fährt schnell, aber vorsichtig.

      F: Wieviel von John Schneider war in "Bo Duke" - und ist da noch etwas "Bo Duke" in John Schneider?
      A: Ganz bestimmt ist etwas "Bo Duke" in John.... seine Persönlichkeit, die Liebe zu Autos, Respekt für die Familie und auch für die, die ihn nicht gut behandeln, wie Rosco und Boss

      F: Welchen Beruf hätte John ergriffen, wenn er kein Schauspieler geworden wäre?
      A: Rennfahrer, aber ich bezweifele, daß er jemals etwas anderes als Schauspieler geworden wäre, das wollte er schon seitdem er 8 Jahre alt war, und von dem Wunsch ist er auch nie abgewichen.

      F: Als John damals zum Vorsprechen für die Dukes ging, wußtest Du, was er vorhatte und daß er sich für älter ausgab als er war?
      Q: Ja - auf beide Fragen. Es war wirklich so wie er es erzählt. Lieh sich den Truck vom Nachbarn, zog eine Latzhose an und nahm ein Sixpack Bier mit.

      F: Warst Du während der Dreharbeiten der "Dukes of Hazzard" mal am Set? Man hört heute immer wieder, daß die Schauspieler bei ihren Texten viel improvisiert haben - wie sind die verschiedenen Regisseure damit umgegangen?
      A: Sehr oft, aber an Improvisationen kann ich mich nicht erinnern. Wenn sie improvisiert haben, haben sie es gut gemacht.

      F: Eine Frage zum Film "Stagecoach" - hat John die Postkutsche tatsächlich selber gelenkt oder war das ein Double?
      A: John hat die Kutsche gelenkt.....er kommt auch gut mit Pferden zurecht

      F: Wie hat John die Zusammenarbeit mit Johnny Cash, Waylon Jennings, Willie Nelson und Kris Kristofferson gefallen? Hatte er im Rahmen seiner Musik-Karriere den einen oder anderen dieser Sänger schon vor den Dreharbeiten getroffen?
      A: Vermutlich schon. Er und Johnny Cash wurden gute Freunde und John wohnte bei Johnny in Nashville für ungefähr zwei Jahre, als er Schallplatten aufnahm und Konzerte gab.

      Sie hat noch geschrieben, daß es ein paar schöne Geschichten zu einiger dieser Fragen gibt, aber die schickt sie mir, wenn sie nicht mehr so starke Schmerzen hat und wieder leichter tippen kann.

      Wir können auch weiter Fragen stellen, die Antworten dauern momentan nur etwas länger.
      You ain't got the sense the good Lord promised a turkey!
      Erst einmal vielen Dank für die Antworten! (Dir natürlich auch, Sabine, für die Arbeit.)

      Und natürlich alles, alles Gute und gute Besserung.
      "Rosco, ich habe drei Tapferkeitsmedaillen in zwei Kriegen erhalten, aber ich bekomme Todesangst wenn du selbstgefällig wirst!"
      - Jefferson Davis "Boss" Hogg (I,1) -
      Hiho,

      auch von mir gute Besserung. Und am Rande: Ich überlege grad den Namen "Celebrity Machines" für die Werkstatt meines geplanten Diorama zu nutzen. Ein General Lee soll ja auch dabei sein :D

      Grüßli,
      Arcon
      TrekDinner Köln
      immer am 2. Sa im Monat ab 18:30, ACR Sportcenter, Neubrücker Ring 48, 51109 Köln
      Infos bei mir

      Critical Mass Mainz
      immer am ersten Freitag/Monat ab 18:00, Treffpunkt: Gutenbergplatz
      Wenn ich mich nicht irre ist auf der zweiten Staffel als Bonus,ein Treffen einiger Hauptdarsteller,wie Cooter,Daisy,Enos,Rosco,Luke und Bo,und wie die reden sich begrüßen, miteinander und umgehen denke ich schon das es sehr freundschaftlich ist.
      Das ist aber auch bei den Duke-Festen auch so.
      Der Schäfer ruft die verlorenen Schafe!!!
      Original von Boss-Duke
      Wenn ich mich nicht irre ist auf der zweiten Staffel als Bonus,ein Treffen einiger Hauptdarsteller,wie Cooter,Daisy,Enos,Rosco,Luke und Bo,und wie die reden sich begrüßen, miteinander und umgehen denke ich schon das es sehr freundschaftlich ist.
      Das ist aber auch bei den Duke-Festen auch so.


      Das Extra, das Du meinst, ist das Jubilaeums BBQ auf dem Gelaende der Disney Ranch zum 25. Jahrestag der Dukes (Extra der 1. Staffel). Alle noch lebenden Darsteller (ausser Tom Wopat) und Stunt-Coordinator Paul Baxley waren da.
      Wenn sie heute zusammentreffen, freuen sie sich alle, ganz klar. (Ausserdem sind es ja alle Profis, die wissen sich vor der Kamera zu "benehmen" ;) )
      Aber vor 30 Jahren mit dem Stress der Dreharbeiten sah die Sache vielleicht manchmal anders aus.
      You ain't got the sense the good Lord promised a turkey!

      Post was edited 1 time, last by “beans cnh320” ().

      Gut dann war es die erste Staffel,war mir da nicht sicher.Genauso war ich der Meinung,das Tom dabei war,aber jetzt habe ich wieder einen Grund mir das Bonus-Material an zu sehen.
      Ich kann mir auch gut vorstellen,das die Dreharbeiten stressig waren.
      Denke allerdings auch,das nach Abschluß einer Serie,wenn es hinter der Kamera Ärger gab,keinen Grund gibt dann noch nett zu einander zu sein.
      Genug Beispiele gibt es ja wie bei "Friends,Beverly Hills 90210,Knight Rider und und und"
      Mir hatte halt das Treffen gut gefallen!
      Der Schäfer ruft die verlorenen Schafe!!!